Große Bücherliebe im Ruhrgebiet

Unbenannt-1

Long time no see – oder so. Jetzt bin ich schon seit ziemlich genau drei Wochen wahnsinnig still.. oh man, dabei habe ich in der Zwischenzeit doch die ein oder andere Rezension getippt oder auch andere Sachen vorbereitet, bin aber irgendwie zu nichts Produktivem gekommen. Sauerei. Ich hab‘ mir fürs Wochenende vorgenommen, das ein oder andere hier noch runterzutippen, zu beenden oder einzufügen, aber wer weiß, ob so etwas überhaupt passieren wird.. deswegen nehme ich mich einfach mal mit großen Ankündigungen zurück. Ich bin in letzter Zeit einfach wenig kreativ, lese wieder einmal weniger (ich kann mich kaum konzentrieren) und daher geht es hier auch ein wenig im Schneckentempo voran. Aber ich habe mir selbst Besserung gelobt. Wird schon alles werden!

Die letzten Tage war ich im Ruhrgebiet.. Exkursion mit der Universität. Meine Güte, war das ein Stress. Normalerweise fährt man von Kiel nach Essen knapp über vier Stunden mit dem Zug, doch wir haben für die Fahrt Sage und Schreibe dreizehn Stunden gebraucht, die Rückfahrt nahm elf in Anspruch. Das Unwetter hat eben einiges beschädigt.. und ich war wirklich froh, mir doch ein Buch eingepackt zu haben, obwohl ich das vorerst nicht vorhatte. Wie gesagt, im Moment lese ich absolut nicht viel. Während wir jedoch mit ausfallenden Zügen, Bahnen und Bussen zu kämpfen hatten, habe ich mir mein Exemplar von Ellen Bergs Zur Hölle mit Seniorentellern! zu Gemüte geführt, das ich bei einer Leserunde auf LovelyBooks gewonnen habe und daher auch bald hier rezensieren werde. Ich habe es quasi in einem Zug ausgelesen und muss morgen meine Gedanken dazu sammeln und aktiv an der Runde teilnehmen, denn dazu kam ich auf der Exkursion natürlich nicht. Aber eins muss ich sagen: Wer gute Komödien liebt, der wird diesen niedlichen Roman ganz, ganz sicher lieben.

IMG_0854Eigentlich komme ich ja aus Essen, bin vor einem Jahr nach SH gezogen und.. vermisse eine Sache wirklich sehr: meine liebste Buchhandlung im Pott. Und ich wusste schon vor Antritt der Reise, dass ich unbedingt dorthin und ein Buch kaufen muss. Dazu muss ich sagen: Es ist keine kleine Buchhandlung in irgendeiner Nebenstraße oder in einem kleinen, süßen Laden, nein, es ist die Mayersche Buchhandlung in Essen, mitten am Markt. Zu Schulzeiten war sie ziemlich oft mein Fluchtweg, wenn ich einfach keine Lust mehr auf den Unterricht hatte, sie ist gemütlich und die Mitarbeiterinnen sind sowas von freundlich, dass ich mich dort immer wahnsinnig gut aufgehoben gefühlt habe. Sie ist für mich ein Ort, an dem ich gerne bin. Und hier habe ich mir gleich zwei Bücher von meiner Wunschliste geschnappt. Phantasmen von Kai Meyer und Death von Melvin Burgess. Ich bin gespannt! Eins der beiden hat übrigens auf dem Transport nach Hause Schaden genommen.. man.

IMG_0850Sonst hab ich beim Einkauf in Essen noch ein wenig Fangirl gespielt – nämlich von Harry Potter. Seit Kurzem bin ich nun endlich stolze Besitzerin der gesamten Reihe, nachdem ich sie mir damals immer nur ausgeliehen hatte. Zukünftig will ich versuchen, die ganze Reihe am Stück zu lesen und hoffe wirklich, dass es klappt.. Harry Potter ist einfach.. zeitlos. Beim Shopping bei Primark habe ich dann mit meiner Freundin ein tolles T-Shirt entdeckt, das für sechs Euro direkt mal meines war. Es ist ein offizielles Fanshirt von sehr guter Qualität, ganz untypisch für Primark. Ich bin absolut verliebt und werde das gute Stück bei nächster Gelegenheit gleich zur Schau tragen. Ich habe auch ein kleines Bild davon mitgebracht – Badezimmer-Selfie, oh Gott oh Gott.

So – aber das war es erst einmal von mir. Ich hoffe echt, dass ich dieses Wochenende ein bisschen etwas gebacken bekomme (vielleicht auch im wahrsten Sinne des Wortes, wer weiß). Liebe Grüße!

Advertisements

3 Kommentare

  1. Oh ja das Hogwarts Shirt habe ich nun schon auf mehreren Blogs gesehen und bin richtig neidisch 😉

    Ich stecke auch gerade irgendwie in einer kleinen Leseflaute und mir fehlt etwas die Lust Blogposts zu schreiben… aber das wird schon alles wieder, nur Mut! 😉

  2. Hey Jule,

    ich hoffe, dass wir bald wieder mehr von dir lesen werden. 🙂 Ich schätze deine Rezensionen bzw. deinen gesamten Blog wirklich sehr; deine Rezensionen beinhalten immer sehr viel persönliches und das mag und schätze ich an deinem Geschriebenen, welches sich sehr gut und flüssig lesen lässt, sehr. ❤

    Darf ich an dieser Stelle kurz einen 'Wunsch/Vorschlag äußern?' Einen Post über dich/deine Lieblingsbücher/Autoren/-zitate/etc. fände ich total interessant!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend! ❤

    Liebe Grüße
    Selina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s